+49 (0)40 - 38 55 42

  • Google Places - Grau Kreis
  • Facebook - Grey Circle
KONTAKT / CONTACT 

GROSSE ELBSTRASSE 210

22767 HAMBURG

​TEL:   

FAX:   

E-MAIL: info(at)dieckmann-hansen.com

 

Copyright by DIECKMANN & HANSEN GmbH
Alle Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt.
DIECKMANN & HANSEN CAVIAR
BELUGA / HAUSEN (Huso huso)

Der Beluga ist der größte Süßwasserfisch der Erde. Die größten gefangenen Exemplare hatten ein Gewicht von über 1,5 t. Ihr natürlichen Verbreitungsgebiete sind das Kaspische und das Schwarze Meer. In unseren Breiten braucht der Fisch 25 bis 30 Jahre zur Laichreife. Das feine, zartschalige große Korn macht ihn zu einem der begehrtesten Rogenlieferanten für die Caviarherstellung.

OSIETRA / RUSSISCHER STÖR (A. gueldenstaedtii)

Der Osietra kann über zwei Meter lang werden, mit Gewichten von mehr als 100 kg. Seine Heimat liegt ebenfalls im Kaspischen und Schwarzen Meer. Die Laichreife tritt mit 12-14 Jahren ein. Sein fester großer Rogen, dessen Farbspiel von Hellgelb über diverse Brauntöne bis hin zu Anthrazit reicht, hat diese Fische zu „Hauptcaviarlieferanten“ werden lassen.

SIBIRISCHER STÖR (A.baerii)

Als reiner Süßwasserfisch nahm der Sibirische Stör eine Pionierrolle in der Aquakultur ein. Wurde der erste Aquakultur-Caviar doch zunächst von dieser Art erzeugt. Ein grau-schwarzer, mittelgroßer Rogen ist für ihn typisch, Im Allgemeinen gilt das Korn als etwas zartschaliger als das des Osietras.

SEVRUGA / STERNHAUSEN (A.stellatus)

Der Sevruga kommt natürlicherweise sowohl im Kaspischen, als auch im Schwarzen Meer vor. Er ist etwas kleiner und auch schlanker als der Osietra. Sein kleiner, sehr intensiv schmeckender grauer Rogen zeichnet ihn aus. In der Aquakultur ist diese Störart bisher erst schwach verbreitet, weshalb die Verfügbarkeit derzeit als eher knapp zu bezeichnen ist.